Ares Casino
500%BIS ZU 1000€ + 5 EURO GRATIS AUF IHRE REGISTRIERUNG mehr info jetzt spielen

Im Online Casino mit PayPal bezahlen

Bevor man im Online Casino um Echtgeld spielen kann, muss man natürlich erst Geld auf das Casino Konto überweisen. Damit Kunden schnell und problemlos Geld einzahlen können, bieten Casinos in der Regel mehrere Zahlungsmethoden an. Darunter befinden sich oft Banküberweisung, Zahlung mit Debitkarte und Kreditkarte und mehr. Immer beliebter werden aber auch Zahlungen mit sogenannten Digital Wallets. PayPal ist die derzeit bekannteste und meistbenutzte Online Zahlungsmethode, deshalb kann man in den besten Online Casinos zunehmend mit PayPal ein- und auszahlen. In dieser Schritt für Schritt Anleitung beschreiben wir, wie das genau geht.

Zeige mehr Casinos

Was ist PayPal?

PayPal ist ein amerikanisches Online Zahlungsdienstleister, das Zahlungen im Internet auf schnelle und einfache Art ermöglicht. Das Unternehmen wurde im Jahr 1998 gegründet und hat Sitz in San Jose, Kalifornien. Unzählige Unternehmen im Internet nutzen PayPal, um virtuell Geld zu versenden oder um Käufe und Verkäufe zu tätigen. Der Wohl bekannteste Anbieter von PayPal-Zahlungen ist eBay, die das Unternehmen im Jahr 2002 erwarb. Eine deutsche PayPal Seite gibt es seit 2004 und ca. 16 Millionen Deutsche verfügen bereits über ein PayPal Konto.

Warum im Online Casino mit PayPal bezahlen?

PayPal ist ein Vorreiter in Sachen Online Zahlungen und ist schon seit Jahrzehnten in Betrieb. Es handelt sich also um ein sicheres und professionelles Unternehmen, das weltweit großes Vertrauen von Kunden und Unternehmen genießt. Aus diesem Grund akzeptieren auch immer mehr Online Casinos PayPal als Zahlungsmethode, obwohl es momentan jedoch noch nicht überall angeboten wird. Der größte Vorteil bei der Überweisung mit PayPal ist die Schnelligkeit, mit der die Zahlung vonstatten geht. Wer Geld aus seinem PayPal Konto an ein Casino überweist, sollte schon nach wenigen Sekunden den Betrag erhalten. Außerdem ist PayPal überaus sicher. Dadurch, dass man sich nur mit einer E-Mail-Adresse anmelden kann, werden bei Zahlungen oder Überweisungen mit PayPal keine weiteren persönlichen Informationen bekanntgegeben. Als Kunde im Online Casino erhält das Casino also keinen Zugang zu Debit- oder Kreditkarteninformationen, Bankkonto oder ähnliches. Für Spieler, die ihre persönlichen Informationen lieber nicht preisgeben, ist dies also ein wichtiger Vorteil. Ein weitere Vorteil ist die sichere Chieffrierung. PayPal ist die Sicherheit der Kunden wichtig, deshalb werden Kundendaten auf effiziente Weise verschlüsselt und sind somit gut von Angriffen geschützt. Auch das deutsche TÜV-Institut hat PayPal als sichere Zahlungsmethode bewertet.

Casino PayPal Zahlung: Schritt-für-Schritt-Anleitung

1. PayPal Konto einrichten: Als erstes muss ein Kundenkonten bei PayPal eingerichtet werden. Auf der Hauptseite von PayPal kann man sich als Neukunde registrieren und innert wenigen Minuten ein Kundenkonto einrichten.
2. Zahlungsmethode auswählen: Nach dem Erstellen des Kontos muss eine Zahlungsmethode an den PayPal-Account geknüpft werden, mit der Geld an PayPal überwiesen wird. Dafür stehen Debitkarte, Kreditkarte und Banküberweisung zur Verfügung. Wenn Banküberweisung gewählt wird, kann die Zahlung an PayPal möglicherweise mehrere Tage dauern. Debit- oder Kreditkartenzahlung sind hier die schnellere Option.
3. PayPal-Zahlungen funktionieren nur in Casinos, die diese Zahlungsmethode akzeptieren, deshalb sollte dies vor der Anmeldung überprüft werden. Anschließend loggt man sich im Online Casino ein und geht auf die Banking Seite.
4. Auf der Banking Seite kann nun PayPal als Zahlungsmethode gewählt werden. Nun sollte der Betrag ausgewählt werden, der überwiesen werden soll.
5. Nun sollte man sich wieder bei PayPal einloggen und die Überweisung bestätigen. Die Zahlung wird sofort in die Wege geleitet und sollte innert wenigen Minuten oder gar Sekunden im Casino-Konto verfügbar sein. Schon kann man um Echtgeld spielen! Übrigens gibt es auch eine PayPal App, mit der man ebenfalls Geld and das Online Casino überweisen kann. PayPal als Online Casino Zahlungsmethode ist also auch ideal für Spieler, die oft am Handy spielen.

Online Casino Zahlungsmethoden und Bonusse

Praktisch jedes Online Casino bietet Kunden einen Willkommensbonus an, wenn man sich anmeldet und eine Einzahlung macht, um mit Echtgeld spielen zu können. Dies macht das Spiel noch attraktiver und in manchen Fällen auch lukrativer. Bekommt man aber auch einen Willkommensbonus, wenn man mit PayPal einzahlt? Die Antwort dazu lautet in den meisten Fällen ‘ja’. Bei den meisten Online Casinos kommt es nicht darauf an, welche Zahlungsmethode verwendet wird, um Geld an das Konto zu überweisen. Man bekommt in der Regel also den selben Bonus, egal ob man mit PayPal, Skrill, Kreditkarte oder Banküberweisung zahlt. Jedoch gibt es einige Ausnahmefälle. Da Zahlungen mit PayPal noch nicht ganz so verbreitet sind, kann es vorkommen, dass einige Online Casinos Kunden, die primär Online Brieftaschen wie PayPal, Neteller oder Skrill einzahlen, keinen Anspruch auf Bonusangebote oder andere Promotionen erhalten. Deshalb ist es umso wichtiger, das Online Casino zu recherchieren, bevor man sich anmeldet und eine Einzahlung macht.

Auszahlungen mit PayPal

PayPal ist nicht nur eine sichere und extrem schnelle Option zur Einzahlungen, man kann auch Auszahlungen damit vornehmen. Spieler, die ihre Gewinne auszahlen lassen möchten, können auch dafür PayPal benutzen. Auf diese Weise wird das Geld in kürzester Zeit überwiesen, sobald das Online Casino die Zahlung freigegeben hat. Hier sollte jedoch aufgepasst werden: Während Einzahlungen mit PayPal kostenlos sind, fallen bei der Auszahlung oft Gebühren an. Ein Nachteil bei PayPal ist hier, dass die Gebührenstruktur eher unübersichtlich ist. Es kann also sein, dass bei Auszahlungen mit PayPal im Online Casino entweder ein prozentualer oder fixer Betrag anfällt. Für hohe Auszahlungen eignet sich PayPal meistens also nicht.