Ares Casino
500%BIS ZU 1000€ + 5 EURO GRATIS AUF IHRE REGISTRIERUNG mehr info jetzt spielen

Mit Kryptowährungen im Online Casino bezahlen?

Seit Bitcoin, Ripple und Konsorten en vogue und beliebt sind wünschen sich natürlich auch viele Spieler Kryptowährungen in den besten Online Casinos. Die Vorteile liegen auf der Hand, schließlich erlaubt digitales Geld besonders schnellen und anonymen Zahlungsverkehr und es ist mittlerweile auch nicht mehr sonderlich kompliziert, sich die Kryptos zu beschaffen. Als virtuelles Geld eignet sich der Bitcoin für das Glücksspiel in besonderem Maße und es ist nicht erstaunlich, wenn nun immer mehr Echtgeld Online Casinos diese Zahlungsmethode in das Sortiment aufnehmen.

Zeige mehr Casinos

Warum Kryptowährungen für Casino Spiele so beliebt sind

Natürlich stehen Sicherheit, Anonymität und Schnelligkeit im Fokus: Wer ein Konto bei einem Online Casino eröffnet, sich registriert und vielleicht noch einen Bonus mitnimmt, der will logischerweise auch schnell an den Slots zocken, Roulette probieren oder beim Black Jack Gewinne mitnehmen. Kryptowährungen, die in Online Casinos akzeptiert werden wie zum Beispiel Litecoin und Ethereum bieten vorzügliche Geschwindigkeit und eine naturgemäß höchst zuverlässige Verschlüsselung, dazu gleich noch mehr.

Zudem ist es verständlicherweise für viele Spieler sehr interessant, sich mit einer unregulierten Währung im Casino zu vergnügen: Strenggenommen sind Bitcoins und Co dann auch nicht illegal als Zock am Spielautomaten, auch wenn vielleicht im entsprechenden Land eine besonders strikte Gesetzgebung vorliegt! Die Transaktionen bei Ein- wie Auszahlungen sind nun mal anonym und schnell, was bei einem Gewinn etwa aus einem progressiven Jackpot sehr ordentliche Summen bedeuten kann. Warum hier alles immer exakt den Steuerbehörden vorlegen, nachweisen und sich am Ende ärgern, wenn der Staat die Gewinne einkassiert – obwohl es überhaupt keine Regelung gibt zum Glücksspiel! Diesem höchst ärgerlichen Umstand lässt sich im Online Casino mit Kryptowährungen sehr effektiv begegnen.

Zwischen SSL-Verschlüsselung und Glücksspiellizenz

Darüber hinaus stehen Anbieter für Automaten und Kartenspiele im Internet auch ganz generell in der Pflicht, die Daten und den Zahlungsverkehr effizient abzusichern. Kryptowährungen als Casino-Zahlungsmethode sind per se bereits eine Verschlüsselung für sich, doch natürlich gilt das für alle Daten und den Austausch mit dem Kundendienst. Hier erwarten Spieler eine möglichst hohe SSL-Verschlüsselung und normalerweise wird das von den Casinos auch gewährleistet, wobei Bitcoin und Ripple als Beispiele für Kryptowährungen rund um das Zocken sehr wohl für zusätzliche Sicherheit sorgen.

Das liegt an den für das Glücksspiel notwendigen Lizenzen: Wer ein Online Casino eröffnet, der muss sich nicht unbedingt an die beispielsweise für Deutschland und viele europäische Staaten komplizierte und meistens auch gar nicht zu erfüllende Voraussetzung für eine Regulierung halten, sondern der geht einfach in ein Land, das hier ungleich flexibler ist. In der EU ist das oftmals Malta und bis zum Brexit auch noch Gibraltar und da gibt es dann Lizenzen mit europäischer Rechtssicherheit! Bitcoin Casinos gibt’s aber eben auch in der Karibik oder anderen Steueroasen und hier sollten Spieler genauer hinschauen. Nicht immer läuft die Vergabe der Konzession so transparent wie in Europa und gerade bei offerierten Kryptowährungen für die Slots und Co sollte sich auch mal eine Aufsichtsbehörde das betreffende Casino anschauen. Entsprechende Ausweise von Lizenzen und Prüfverfahren auf der Website bieten zusätzliche Sicherheit für Spieler.

Welche Online Casinos erlauben die Bezahlung mit Kryptowährungen?

Einige bis dato offerierende Anbieter sind zum Beispiel Cryptowild.com, Bitstarz.com oder auch Bitcasino.io. Hier sind Kryptowährungen kein Problem und die Casinos zahlen aus, nehmen Einzahlungen an und haben sogar die Prämien und Casinoboni in digitaler Währung am Start. Da der im Moment bekannteste virtuelle Taler, der Bitcoin, momentan sehr teuer ist, wird entsprechend gestückelt, aber diese Staffelungen gibt es ja auch in anderen Gewerbeformen jenseits des Glücksspiels. Es ist deshalb überhaupt kein Problem progressive Spielautomaten oder eben die Poker-Runde mit spannenden Duellen zu zocken und dabei Kryptowährungen für jeglichen Zahlungsverkehr zu nutzen – immer mehr Online Casinos sind hier flexibel und mit etwas Glück kann jeder sehr gefällige Summen einkassieren.

Es empfiehlt sich der Blick auf Portale, Testseiten, Ratings zum Vergleich. Gerade weil Kryptowährungen eben nicht reguliert sind, kommt vieles auf Reviews und auf Bewertungen durch die Kunden der Casinos an und hier sollten Spieler immer auf jeden Fall ganz genau hinschauen beziehungsweise die Berichte anderer Zocker durchlesen. Allerdings ist dabei auch zu trennen zwischen sensationslüsterner Meinungsmache etwa wenn enttäuschte Spieler nach einem Verlust Stimmung erzeugen wollen gegen ein Casino und zwischen sachlichen Tests, die dann wirklichen Aufschluss geben über die tatsächliche Qualität der Anbieter beim Zahlungsverkehr mit Bitcoin und Co.

Summa Summarum: Mit Kryptowährungen im Online Casino bezahlen ist eine runde Sache, weil hier anonymes Spielen und Schnelligkeit, sichere Transaktionen und Flexibilität zusammenkommen. Jeder kann sich registrieren und auf Wunsch auch einen Bonus in Bitcoin oder einer anderen virtuellen Währung mitnehmen, was für das Spielen genauso vielversprechend ist wie der Zock mit klassischen Zahlungsmethoden. Die Zukunft freilich gehört dem digitalen Geld und Glücksspiel ist an dieser Stelle schon Avantgarde, die die neuen, effizienten Zahlungsverfahren akzeptiert, während viele andere Branchen noch zögern.